50 Jahre Woodstock in L.E.

Aktualisiert: 21. Juli 2019

19.07.2019 - Schwabengarten, Leinfelden


Leo Lyons & Gracefire

Lange hatten wir darauf gewartet, nun war es endlich soweit.


Wir durften die Bühne mit Hundred Seventy Split (HSS) und unserem lieben Freund Andreas Vockrodt mit seiner neuen Band Mojo Circus teilen.


Wir waren doch tatsächlich ziemlich aufgeregt heute. Wie wird wohl das Wetter werden? Wieviele Menschen werden kommen? Wird es den Leuten gefallen und wie werden die Jungs von HSS drauf sein? Es gingen uns diverse derartige Fragen durch den Kopf. Wir hatten schon ein paar mal die Gelegenheit HSS zu treffen und es waren immer sehr schöne Begegnungen.


Pünktlich um 15:45 Uhr trafen wir im Schwabengarten in Leinfelden ein.

Als erstes lief uns Joe Gooch auf dem Parkplatz über den Weg. Noch im Auto sitzend ließ ich das Fenster runter. "Hello Sir ;)" Joe schaute uns an, grinste und sagte "Hey, how are you doing". Es war als würden wir einen alten Freund begrüßen. Einfach sehr bodenständig und sympatisch.


Annika und Simon waren schon vor Ort. Die Bühne war fertig, die Techniker am wuseln. HSS sind wohl aufgrund des hohen Verkehraufkommens mit etwas Verspätung angekommen. Sie konnten noch nicht mal im Hotel einchecken. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, kamen Sie von Ihrer letzten Show aus Frankreich nach Leinfelden.


Also waren wir momentan etwas in Zeitverzug. Die Begegnung mit Damon und Leo waren ebenso freundlich wie mit Joe und auch der Techniker Ed und Tourbegleiter Adam waren wieder sehr nett. Adam ist ein so strahlender freundlicher Mensch, mit ihm hatten wir letztes Mal schon viel zu Lachen.


Erstaunlicherweise waren zu diesem Zeitpunkt auch schon einige Leute im Schwabengarten und diverse Tische reserviert.


Also nun hieß es wieder, ihr wisst was kommt... Kofferaum auf... Zeug schleppen. Aber da wir keine PA dabei hatten und auch sonst nicht viel mitbringen mussten, war das diesmal mit ein paar Mal hin und herlaufen erledigt.


Wir plazierten unsere Sachen im Backstage Bereich und bauten unser Merch am Stand auf.


Konrad, einer der Mitorganisatoren versorgte uns mit Getränkemarken. An dieser Stelle ein ganz dickes Dankeschön an ihn, das ganze Orga Team und alle Techniker, sowie Andreas Vockrodt der es möglich gemacht, dass wir dort auftreten konnten.


Wir setzten uns, unterhielten uns und sahen HSS sowie Mojo Circus beim Soundcheck zu. Es fehlte uns an nichts. Und als es hieß: "Gracefire zur Bühne, Soundcheck bitte", wurden wir auch dort sehr gut von Tontechniker Wolfgang empfangen und versorgt.

Nach dem Soundcheck ging Joe ins Hotel, Damon sagte "I stay here, I want to see your show" uff, da wurde ich nervös. Ich fand das so nett von ihm. Auch Leo blieb. Respekt! Er ist ja nunmal auch nicht mehr der Jüngste, aber er zieht das mit einer Gelassenheit und Ruhe durch, trotz der ewigen Anfahrt die sie hatten.

Einige unsere Fans sind bereits eingetroffen und wir freuten uns riesig über jeden einzelnen der gekommen war. Wenn unsere Fans da sind, dann fühlen wir uns prächtig und mit jedem der eintrifft steigt die Vorfreude auf die Show.

Kurz vor 18 Uhr versammelten wir uns Backstage am Bühneneingang.

Andreas Vockrodt übernahm zu unserer Ehre die Ankündigung die er mit einem lauten "Grace" ... "Fire".. beendete.


Wir nahmen die Bühne ein und rockten 45 Minuten was das Zeug hält.

puuuh war das heiß. Die Leute sangen, tanzten und klatschten wieder mit uns. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht und es ist immer wieder eine große Freude auf der Bühne zu stehen und mit meinen Bandkollegen Musik zu machen und dem Publikum einzuheizen. Danke Leute, ihr ward Spitze!! Unsere Sorgen zu Beginn des Tages ob das Wetter wohl hält, ob genug Leute kommen werden, lösten sich in Luft auf.


Nach unserem Abschied trafen wir uns alle am Merchstand und wir folgten unserer Tradition und schenkten unser Lieblingsgetränk "Ficken" für die Fans aus. So kamen wir mit dem einen oder anderen ins Gespräch. Es war ein bombastisches Feedback der Leute. Einige die uns schon des öfteren gesehen haben, die es wieder Klasse fanden, manche die extra wegen uns gekommen sind weil Sie von uns hörten und andere die uns noch nicht kannten und begeistert waren. Vielen Dank dafür.


Währenddessen rockten Mojo Circus die Bühne und nach einer kurzen Pause hieß es dann Welcome to Hundred Seventy Split. Leo Lyons und seine Jungs gaben wieder hervorragende Musik zum Besten und spielten 2 Stunden durch. Wir haben mitgefeiert und getanzt bis der Abend fröhlich aber geschafft zu Ende ging.


Nach einem kleinen After Show Abstecher nach Stuttgart, fielen wir glücklich und zufrieden zu Hause in unsere Betten.


Danke, danke, danke und bis zum nächsten Mal.




Hier ein paar Eindrücke des Abends.



104 Ansichten

BLOG

© 2018 by Gracefire | Rockband mit Frauenpower | Stuttgart | Impressum | Datenschutzerklärung