• Nic

#4 - Schnee, Flamingos und Küchenparty

Aktualisiert: 4. Feb 2019

28.1.2019 - Gliwice (PL) –> Warschau (PL)



Good morning aus Gliwice

Der Wecker klingelte heute morgen um 8 Uhr. Ach du Schreck - der erste Blick aus dem Fenster - wo kommt denn jetzt der ganze Schnee her?

Und es schneit immer noch dicke fette Schneeflocken vom Himmel.

Ab und ins Bad, rein in die Klamotten, alles packen und los geht’s.

Punkt neun sind alle unten am Auto versammelt.

Jadro macht die Tür vom Bus auf und ihm kommt der halbe Inhalt entgegen. Ok wir müssen umpacken. Jochi nimmt das ganze in die Hand und erstmal wird wieder der halbe Bus ausgeladen und wieder beladen. Annika, Michal und Paul sorgen für die Hintergrundmusik und pfeifen die Tetrismusik. Sehr lustig. Währenddessen werden wir und das Gepäck immer mehr vom Schnee bedeckt. Alles drin, bäm, Tür zu und los.



Nachdem allen der Magen knurrt, halten wir kurze Zeit später an einer Autobahnraststätte an und frühstücken erstmal.


König Jochi von Paul dem Ersten mit der Bürger King Krone gekrönt, schwingt gekonnt den Fensterwischer und putzt die Scheiben. Damit der Kutscher Michal wieder klare Sicht bekommt. Dann kann’s weitergehen Richtung Warschau. Es schneit noch immer aber das Verkehrsaufkommen hier ist so gering, das es gar kein Stress ist bei dem Wetter zu fahren.




Ich habe mittlerweile dreimal das S-Bahn-Nicken hinter mir. Kennt ihr sicher, wenn man an der Scheibe hängt und plötzlich den Kopfnicker macht. :D


Ich glaube es war gegen 16 Uhr als wir in Warschau angekommen sind. Michal hat uns gestern ja noch ein cooles Appartement gebucht in dem wir für die nächsten beiden Tage eincheckten.


Warschau ist eine interessante Stadt. Plattenbauten gepaart mit neumodischen und auch historischen Gebäuden. Das Zentrum leuchtet und blinkt überall.


Wir packen unsere Sachen aus, verteilen uns auf zwei Zimmer, diesmal haben wir zwei jeweils ca 70qm große Zimmer mit luxuriösem Bad und Küche. Sogar ne Kaffeemaschine und einen Wasserkocher haben wir hier. Sehr cool.

Nach einer halben Stunde gehen wir wieder los - die Stadt erkunden.

Wie können es kaum fassen. Laufen wir gerade durch Warschau? Haben wir hier morgen wirklich einen Gig? Wie geil ist das denn? Wir laufen durch die Stadt und Annika steht vor einem Schaufenster und schreit „Siiiiiiiimon schau mal“ irgendwelche Solarbetrieben Wackel Flamingos wackeln im Schaufenster vor sich hin. Also rein in den Laden und los geht die Kruscht Sightseeingtour. Vom Gummi Kackhaufen über Einhornnackenhörnchen bis zu Schaumstoffsägen ist in diesem Laden alles zu finden. :D

Nach einer kleinen Stadterkundung kehren wir in einem Restaurant ein und genießen ein tolles Abendessen. Es war eine Mischung zwischen Steakhouse und Libanesischer Küche. Sehr cool.

Der Kellner hatte allerdings bei der Abrechnung nicht so viel Bock. Er hatte keine Lust alles separat abzurechnen und legte uns einen Kugelschreiber hin, mit der Aufforderung, alles selbst auseinanderzuklauben. Naja wir haben dann alles durch acht geteilt und fertig.

Draußen schneit es und es ist sehr kalt.

Wir machen halt im Kaufland und decken uns mit Getränken und Knabberzeug ein. Da wir ja eine tolle Küche haben, wird der Abend schnell zu einer amüsanten Küchenparty. Viel Gelächter und interessante Geschichten. :D





108 Ansichten3 Kommentare
DANKE AN UNSERE SPONSOREN
Logo FICKEN Partyschnaps.com Web Weiss_R
musicshop_logo.jpg

© 2018 by Gracefire | Rockband mit Frauenpower | Stuttgart | Impressum | Datenschutzerklärung